L’amira

Ehrlich gesagt hatte ich die syrische Küche bisher noch gar nicht wirklich auf dem Schirm und kann euch sagen, dass ich wirklich so froh bin, auf das L’amira gestoßen zu sein! Die Karte bietet sämtliche syrische Spezialitäten sowohl für Fleischliebhaber als auch Vegetarier.

Wir hatten zunächst den Mazza Teller mit verschiedenen orientalischen Pasten und Gemüsesorten und dazu auch noch ganz fantastische Falafel. Als Hauptgerichte hatten wir einmal die Tajine (ähnlich wie ein Dampfgarer) mit gegrilltem Doradenfilet und Berjanireis und Maklube Betanjan, ein Reis-Auberginen-Auflauf. Ich fand die Tajine besonders spannend mit dem Teigdeckel, den man aufschneiden muss, um an das Innere zu kommen. Die Dorade hat durch die ganzen Gewürze und die spezielle Sauce besonders gut geschmeckt. Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, den Nachtisch zu probieren und so haben wir uns auch noch Halavet al jehben, eine Süßspeise aus Käse und Gries, und Hiliwiyat Mschakahle, orientalisches Gebäck, bestellt.

Unser Fazit: Das L’Amira ist auf jeden Fall einen Besuch wert! Lasst euch die Gewürze Syriens auf der Zunge zergehen 😉

Steindamm 58 Hamburg, Germany Neusurenland 101 Hamburg, Germany

vegetarische Optionen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s